Spielbericht TSV Süßen vs. TSB Schwäbisch Gmünd 2, 29.09.2019 – 17:00 Uhr Bizethalle Süßen

Erster Saisonsieg für die Filstäler

Die Vorzeichen für das erste Heimspiel der Saison unserer ersten Mannschaft war klar, es musste ein Sieg her gegen die bisher ungeschlagenen Handballer der zweiten Mannschaft des TSB Schwäbisch Gmünd. Nach der bitteren Auftaktniederlage gegen die Reserve von Lauterstein musste

Trainer Schmauk auf die Verletzungen von Hofbauer, Schäfer und Möbus und die Abwesenheit von Schweizer und Gansel reagieren. Die Anfangsminuten zeigten sofort, dass die Mannschaft etwas gut zu machen hatte. So war die Körpersprache in der Abwehr und im Angriff eine ganz andere, wie die letzte Woche. Durch eine am Anfang sehr gute Abwehr und einen prächtig aufgelegten TW Ocker konnte man schnell einen drei Tore Vorsprung herausspielen. Beim Stand von 4:1 sah sich der Trainer von Gmünd gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Diese verfehlte jedoch erstmal ihre Wirkung und Schmauks Team fand vor allem über den heute prächtig aufgelegten Rückraum in Form von Schmidt, Rieger und Durner, immer wieder Lücken in der Abwehr der Remstäler. Auch die noch letzte Woche fehlende Durchschlagskraft aus dem Rückraum war heute, in Person von Schmidt, vorhanden. Ab der 20. Spielminute lies die Konzentration jedoch nach und so konnte Schwäbisch Gmünd über einfache Tore den Rückstand um eine Zähler verringern. Die Filstäler ließen sich aber nicht beirren und konnten zum Halbzeitpfiff auf 13:10 stellen.

Trainer Peter Schmauk fand anscheinend die richtigen Worte in der Kabine und die Süßener starteten furios in den zweiten Spielabschnitt. Bis zur 48. Minute konnte eine 13 Tore Führung erspielt werden. Nun leistet sich Schmauks Mannen aber wieder zu vielen Unkonzentriertheiten, was auch der offensiven Abwehrformation der Gmünder geschuldet war. Letztendlich konnte man die Führung über die Zeit bringen und am Ende stand ein ungefährdeter 27:20 Sieg.

An dieser Stelle wünschen wir Tobias Paluszkiewicz eine gute Besserung und eine schnelle Genesung. Nächste Woche ist unsere erste Mannschaft bei der zweiten Mannschaft der Roten Löwen Bargau/Bettringen in der Feinhalle in Bargau zu Gast. Anwurf ist um 16:00 Uhr. Es gilt nun die zwei Schwächephasen abzustellen und mit der gleichen Aggressivität und dem gleichen Willen aufzutreten und so die zwei Punkte aus Bargau mit ins Filstal zu nehmen.

Es spielten: Michael Ocker (TW), Johannes Schlaudraff (TW), Manuel Graf, Andre Grupp(5), Jochen Zoldahn, Björn Lubberhuizen(2), Thomas Ludmann(3), Lukas Dürner(1), Tobias Paluszkiewicz, Philipp Schmidt(7), Cornelius Rieger(7), Dominik Durner(2)

Bericht: fm

Unsere Sponsoren

  • maxpremium
  • alliantz
  • zumbaeumle
  • vesenmaier
  • filstalapotheke
  • auer
  • mrs
  • koelle
  • loewen
  • logo-hauser-engineering
  • kskgp
  • haefele
  • physioaktivkramer
  • spr
  • koeder logo farbe
  • blumenpfeffer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok