Spielbericht – D-Jugend weiblich 17.03.2019

TSV Heiningen - TSV Süssen 26:12 (11:4)

Zu Gast in der Voralbhalle stand uns ein schweres Spiel bevor. Die Heiniger Mädels stehen nicht umsonst an der Spitze der Tabelle und kämpfen mit Eislingen um die Meisterschaft. Wie quasi in jedem Spiel

dieser Runde hatten wir nur einen Auswechselspieler zur Verfügung – das macht es noch etwas schwerer, gegen körperlich komplett überlegene Gegner zu bestehen. Optisch sah es aus, wie wenn eine D-Jugend gegen eine B-Jugend spielt – auch wenn dies natürlich nicht der Fall war. So war es auch nicht verwunderlich dass die Heiniger bis zur 13. Min. mit 9:1 in Führung gingen. Wir konnten in der Abwehr einfach nicht dagegen halten und im Angriff gab es kein Durchkommen. Total verunsichert und ängstlich schlichen sich dann noch unnötige Fehler in Form von Abspielfehlern und technischen Fehlern mit ein. Das Resultat war der 11:4 Halbzeitstand.

Dies setzte sich in der zweiten Hälfte unvermindert fort. Wir versuchten alles und ließen uns trotz hoffnungsloser Situation nicht hängen. Jede kämpfte für sich und ihre Mitspielerinnen; dies machte sich dann definitiv im Angriff bemerkbar – wir warfen immerhin doppelt so viele Tore wie in der ersten Hälfte. Über 20:6 in der 32. Min. und 23:10 in der 35.min mussten wir nach dem Abpfiff beide Punkte in Heiningen lassen, da diese souverän mit 26:12 das Spiel beendet haben.

Es spielten: Z. Balci (3/1); L. Pyttel (3), J. Petit (1), E. Geiger (1), R. Alrajjaf (1), L. Schuster, L. Seuffert (1), H. Weinans (2)

Unsere Sponsoren

  • zumbaeumle
  • blumenpfeffer
  • auer
  • kskgp
  • koeder logo farbe
  • loewen
  • vesenmaier
  • haefele
  • koelle
  • logo-hauser-engineering
  • physioaktivkramer
  • mrs
  • alliantz
  • maxpremium
  • spr
  • filstalapotheke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok