Spielbericht TV Altenstadt vs. TSV Süßen 25:26 (12:11), 06.03.2020, 20:30 Uhr Michelberghalle Geislingen

Filstäler entscheiden Krimi für sich 25:26 (12:11)

Mit dezimiertem Kader zeigen Peters Jungs eine wahrhaft kämpferische Leistung gegen die Württembergligareserve des TV Altenstadt. Der Sieg macht die bittere Niederlage gegen den TV Steinheim 2 vergessen. Der Blick geht nun nach vorne für das kommende Nachbarschaftsderby gegen die HSG WiWiDo.

Für Trainer Schmauk war es kein einfacher Job die Köpfe seiner Jungs nach der Niederlage vom Dienstag aufzurichten. Dann erreichten ihn auch noch die Hiobsbotschaften, das Schmidt, Ocker, Schweizer und Brucker immer noch verletzungs- und krankheitsbedingt passen mussten.

Die restliche Truppe zeigte dann aber, das die Niederlage vom Dienstag lediglich eine Ausnahme war. Trotz des nervösen Beginns, hatte der TSV Dank seiner starken defensiven Abwehr den Angriff des TVA sehr gut im Griff. Der Spielverlauf war ähnlich wie gegen Steinheim, der TVA legte vor und der TSV glich aus. In der 18. Minute konnte Dehmer für den TVA dann aber zum 7:4 erstmals eine drei Tore Führung herausspielen. Aber der TSV gab nicht aus uns Möbus konnte in der 25. Minute wieder zum 11:10 den Anschluss herstellen. Dehmer traf dann vor der Pause nochmals für den TVA und Durner für den TSV, ehe dann Schlaudraff den ersten 7 Meter entschärfe und seine gute Leistung an diesem Abend untermauerte.

In der zweiten Hälfte war es dann wieder dem TVA vorbehalten den ersten Treffer zu erzielen, ehe Durner erneut auf ein Tor verkürzte. Im darauffolgenden Verlauf hatte der TSV seine stärkste Phase und konnte bis zur 41.Minute sogar erstmals durch Graf mit 17:18 in Führung gehen. Der TSV war sehr konzentriert und konnte durch Paluszkiewicz die Führung ausbauen. Die Auszeit des TVA in der 46. Minute verpuffte und Durner erhöhte zehn Minute vor dem Ende auf 18:22. Durch eine Zeitstrafe gegen den TSV in der 53. Minute hatte der TVA nochmal Siegesluft gewittert und konnte auf 22:24 verkürzen. Schmauk reagierte und nahm eine Auszeit. Jedoch hatte der TVA das Quäntchen Glück auf seiner Seite und verkürzte in der 56. Minute auf 23:24.Keine Minute später stellte Schiffmann den Ausgleich für den TVA her und der Krimi war perfekt. Aber dieses mal sollte Fortuna sich auf die Seite des TSV gesellen und Paluszkiewicz erhöhte erneut per 7 -Meter ehe dann auch auch noch Durner sein letztes Tor in der 59. Minute warf. Die Partie schien entschieden, jedoch "verdaddelten" PetersJungs zum Schluß erneut den Ball und Braun verkürzte auf 25:26. Der TSV war in Ballbesitz und musste nur noch wenige Sekunden von der Uhr herunterspielen. Der letzte Torwurf von Rieger war nicht erfolgreich, reichte aber um die Zeit herunterzuspielen und die beiden Punkte für de TSV zu sichern.

Der TVA hat stark gekämpft und über eine Punkteteilung hätte der TSV sich nicht beschweren dürfen. Zwei Siege aus den letzten drei Spielen stimmen die Filstäler wieder etwas optimistischer für die weiteren Aufgaben. Diese werden nicht leichter, aber kommenden Wochenende wartet das Derby gegen die HSG WiWiDo 2. Im Hinspiel in Donzdorf musste sich der TSV mit einer 32:28 Niederlage begnügen. Bis zum Wochenende dürften auch wieder alle Spieler fit sein und freuen sich auf den "heißen Tanz" gegen den Nachbarn ;-).

Es spielten: Schlaudraff (TW), Schäfer (2), Graf (1), Grupp (2), Paluszkiewicz (9/5), Lubberhuizen (1), Ludmann, Dürner, Gansel, Möbus (4), Rieger, Durner (7)

Unsere Sponsoren

  • alliantz
  • maxpremium
  • zumbaeumle
  • blumenpfeffer
  • spr
  • loewen
  • physioaktivkramer
  • filstalapotheke
  • logo-hauser-engineering
  • koeder logo farbe
  • haefele
  • vesenmaier
  • mrs
  • auer
  • kskgp
  • koelle

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.