Spielbericht Homepage – C-Jugend weiblich

TV Altenstadt 2 - TSV Süßen 24:15 (8:13)

Wir bestritten das letzte Spiel in der Michelberghalle gegen den schon feststehenden Meister TV Altenstadt 2. Auch wenn es weder für den Tabellenersten noch für den Tabellenletzten – also uns – um irgendwas ging, wollten

wir die Saison wenigstens einigermaßen versöhnlich zu Ende bringen. Das Hinspiel in Süssen endete 13:18 und war schon damals eine einigermaßen erträgliche Niederlage. Die körperlich überlegenen TVA Mädels, die alle aus Jahrgang 2005 bestehen, spielen eine Art 6:0 Abwehr, mit der wir überhaupt nicht klar kamen und auch bei diesem Spiel war das nicht anders. Umso überraschender, dass wir in der 9. Min. mit 2:5 führten- u. a. weil unsere Sofie bis dahin schon zwei 7-Meter pariert hatte. Viele Einzelaktionen im Angriff, allen voran Lara G., die die Verantwortung übernahm, prägten unser Spiel geschuldet der defensiven Abwehr der Einheimischen. Und trotzdem spielten die Mädels im Team, spielten viele Pässe an den Kreis und konnten durch das eine oder andere Anspiel eine Torchance generieren bzw. einen Erfolg verbuchen. Auch die Abwehr arbeitete größtenteils gut. Über das 4:8 in der 15 Min. und das 6:10 in der 19 Min. sprach alles dafür, dass wir erstmalig in dieser Runde mit einem Vorsprung in die Halbzeitpause gehen würden - was wirklich einer Sensation entsprechen würde. Und tatsächlich hatten wir in der letzten Minute einen 6-Tore Vorsprung (7:13), ehe mit der Schlusssirene der 8:13 Halbzeitstand fiel.

Der erste Saisonsieg – und das gegen den Meister - schien in greifbarer Nähe. Der TVA wollte sich diese vermeintliche Schmach jedoch nicht antun und drehte in der zweiten Hälfte ordentlich auf. Bei uns hingegen war die Luft aus unerklärlichen Gründen komplett raus. Die zweite Halbzeit ist rasch erzählt. Der TVA drehte das Spiel innerhalb von 10 Minuten und hatte in der 36 Min. den Ausgleich erzielt. Durch 13 Tore!!! am Stück stand es in der 45. Min. 21:13, ehe uns überhaupt der erste von insgesamt zwei Treffern in der zweiten Halbzeit gelang. Zu Gute halten muss man den Mädels, dass sie sich nicht hängen ließen und trotz allem das bestmögliche versuchten, auch wenn das Resultat dies nicht unbedingt widerspiegelt. So endete das Spiel 24:15 für den Gastgeber. Wir gratulieren dem TVA 2 zur Meisterschaft der Kreisliga 2019/2020!! Die Runde ist nun also zu Ende, die Wege trennen sich aufgrund der Jahrgangsproblematik. Allen Mädels wünschen wir eine gute Vorbereitungsphase, sowie viel Erfolg für die kommende Runde, die ab Herbst in neuer Konstellation startet.

Es spielten: S. Kolmer; L. Schuster, L. Grubesa (10/1), R. Alrajjaf (3/2), K. Haas (1), P.Baur (1), E. Yanaz, L. Espada Kara, N. Danaci

Unsere Sponsoren

  • spr
  • auer
  • koeder logo farbe
  • mrs
  • koelle
  • zumbaeumle
  • kskgp
  • physioaktivkramer
  • alliantz
  • logo-hauser-engineering
  • blumenpfeffer
  • vesenmaier
  • filstalapotheke
  • haefele
  • loewen
  • maxpremium

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.